MARITA HAAS

Marita ist Gender Consultant der ersten Stunde. Sie ist für die strategische Ausrichtung aller Produkte und Leistungen verantwortlich, entwickelt Konzepte, plant Projekte und übernimmt die strategische Beratung von Geschäftsführung und Management-Team. Sie fordert Unternehmen heraus, sich von alten Gender-Formaten zu lösen und Prozesse Gender-sensibel zu gestalten und arbeitet am liebsten hands-on in Form von Sparring, Podiumsdiskussionen und offenen Formaten zum gemeinsamen Weiterdenken. Mit über 14 Jahren universitärer Forschungserfahrung und 20 Jahren Lehrtätigkeit im Bereich Organisation und Gender, bietet sie Anregungen, faire und gerechte Arbeitsbedingungen zu schaffen.

© Pamela Rußmann
© Pamela Rußmann

Marita ist Gender Consultant der ersten Stunde. Sie ist für die strategische Ausrichtung aller Produkte und Leistungen verantwortlich, entwickelt Konzepte, plant Projekte und übernimmt die strategische Beratung von Geschäftsführung und Management-Team. Sie fordert Unternehmen heraus, sich von alten Gender-Formaten zu lösen und Prozesse Gender-sensibel zu gestalten und arbeitet am liebsten hands-on in Form von Sparring, Podiumsdiskussionen und offenen Formaten zum gemeinsamen Weiterdenken. Mit über 14 Jahren universitärer Forschungserfahrung und 20 Jahren Lehrtätigkeit im Bereich Organisation und Gender, bietet sie Anregungen, faire und gerechte Arbeitsbedingungen zu schaffen.

Marita Haas arbeitet mit

Elif Gül

© Antonio Nedic

Elif ist Doktorandin in Gender Studies an der Universität Wien und arbeitet selbstständig mit verschiedenen Vereinen im Bereich der sexuellen Bildung. Sie ist auf das Thema Gender Bias in der Technologieentwicklung und Wissensproduktion spezialisiert und übernimmt im Team die inhaltliche und visuelle Gestaltung von Workshops und Seminaren sowie die Prozessoptimierung. Gemeinsam erarbeiten wir neue Formate und Beratungsansätze; Elif führt als Workshop-Profi viele dieser Formate auch selbst durch.

© Antonio Nedic

Elif ist Doktorandin in Gender Studies an der Universität Wien und arbeitet selbstständig mit verschiedenen Vereinen im Bereich der sexuellen Bildung. Sie ist auf das Thema Gender Bias in der Technologieentwicklung und Wissensproduktion spezialisiert und übernimmt im Team die inhaltliche und visuelle Gestaltung von Workshops und Seminaren sowie die Prozessoptimierung. Gemeinsam erarbeiten wir neue Formate und Beratungsansätze; Elif führt als Workshop-Profi viele dieser Formate auch selbst durch.

Christian Berger

© Mercan Sümbültepe

Christian ist Referent in der Arbeiterkammer Wien, Lektor an der Wirtschaftsuniversität Wien und selbstständig im Bereich Gender Equality Management tätig. Als Experte für rechtliche und (sozio)ökonomische Dimensionen von Gleichstellung übernimmt er in unserer Zusammenarbeit vorwiegend den Compliance Teil. Gemeinsam arbeiten wir an größeren Projekten in den Bereichen Organisationsanalyse, Gender & Diversity Audit und gleichstellungsorientierte Prozessinnovation und Transformation bei For- und Non-Profit-Unternehmen sowie öffentlichen Einrichtungen.

© Mercan Sümbültepe

Christian ist Referent in der Arbeiterkammer Wien, Lektor an der Wirtschaftsuniversität Wien und selbstständig im Bereich Gender Equality Management tätig. Als Experte für rechtliche und (sozio)ökonomische Dimensionen von Gleichstellung übernimmt er in unserer Zusammenarbeit vorwiegend den Compliance Teil. Gemeinsam arbeiten wir an größeren Projekten in den Bereichen Organisationsanalyse, Gender & Diversity Audit und gleichstellungsorientierte Prozessinnovation und Transformation bei For- und Non-Profit-Unternehmen sowie öffentlichen Einrichtungen.

Miriam Steiner

Miriam hat ihren Bachelor in Politikwissenschaft an der Universität Wien und ihren MSc in Internationale Beziehungen an der University of Edinburgh absolviert. Ihre Expertise liegt in den Bereichen Gender und Sexismus. 2019 gründete sie die Plattform OIDAitssexism und arbeitete zuletzt im Bereich Social Innovation bei der Firma Deloitte mit einem Fokus auf Digitalisierung und Diversity & Inclusion. Aktuell ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Gender & Diversität bei der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik und bietet Beratung und Trainings im Bereich Gender-Sensibilisierung und Sexismusvermeidung an. Gemeinsam beraten wir Unternehmen, entwickeln Analyse- und Diagnostiktools um Gender Equality in Organisationen besser messbar zu machen und arbeiten am Gender-Tool für Führungskräfte.

Miriam hat ihren Bachelor in Politikwissenschaft an der Universität Wien und ihren MSc in Internationale Beziehungen an der University of Edinburgh absolviert. Ihre Expertise liegt in den Bereichen Gender und Sexismus. 2019 gründete sie die Plattform OIDAitssexism und arbeitete zuletzt im Bereich Social Innovation bei der Firma Deloitte mit einem Fokus auf Digitalisierung und Diversity & Inclusion. Aktuell ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Gender & Diversität bei der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik und bietet Beratung und Trainings im Bereich Gender-Sensibilisierung und Sexismusvermeidung an. Gemeinsam beraten wir Unternehmen, entwickeln Analyse- und Diagnostiktools um Gender Equality in Organisationen besser messbar zu machen und arbeiten am Gender-Tool für Führungskräfte.

Kooperationspartner*innen

Kooperationspartner*innen

Gender Consulting hat viel mit der Frage zu tun, wie wir miteinander arbeiten wollen – für dieses WIE ist pikestorm das perfekte Unternehmen – Expert*innen die das Gewohnte hinterfragen und Neues aufbauen – und das mittels breitem Methodenset aus dem Bereich Agile Work; New Work; Innvoation Management & Design Thinking.

Melinda Tamás ist Expertin für Anti-Diskriminerung und bietet Präventions- und Argumentationstrainings an. Immer dort, wo sich Sexismus mit anderen Kategorien überschneidet, finden wir gemeinsam einen Weg um Diskriminierung in Unternehmen zu vermeiden. Respekt und Arbeit auf Augenhöhe aber auch unser wissenschaftlicher Background machen uns zu optimalen Sparring- und Trainingspartner*innen.

Gender ist ein ernstes Thema. Gleichzeitig braucht es offene, innovative Zugänge um Gender KnowHow aufzubauen und eigenes Verhalten zu reflektieren. ovos ist seit über 10 Jahren erfolgreich im Bereich Gamification / playful learning tätig. „Menschen nehmen Neues am besten auf, wenn sie Spaß dabei haben“ ist einer ihrer Leitsätze. Gemeinsam haben wir ein Gender-Tool entwickelt, das es möglich macht, Gender-Denkprozesse zu starten und innerhalb einer Organisation zu verändern.

upright ist ein Kollektiv aus Expert*innen, die sich dem Thema Diskriminierungsschutz am Arbeitsplatz und in Bildungseinrichtungen ganzheitlich widmen ihren Fokus dabei vor allem auf die Schulung und Fortbildung von Arbeitnehmer*innen aller Hierarchiestufen und Tätigkeitsbereiche richten. Das Team von upright vereint dabei unterschiedliche Kompetenzen, die für die Bekämpfung von Diskrimierung essentiell sind.