MARITA HAAS

Marita ist Gender Consultant der ersten Stunde. Sie entwickelt Konzepte, plant Projekte und übernimmt die strategische Beratung von Geschäftsführung und Management-Team. Als Querdenkerin fordert sie Unternehmen heraus, sich von alten Gender-Formaten zu lösen und Prozesse Gender-sensibel zu gestalten. Sie verfügt über 14 Jahre Erfahrung in Forschung und Lehre zum Thema Gender & Diversität in Organisationen; ein betriebswirtschaftliches Studium sowie ein Doktorat in Wirtschaft- und Sozialwissenschaften.

© Pamela Rußmann
© Pamela Rußmann

Marita ist Gender Consultant der ersten Stunde. Sie entwickelt Konzepte, plant Projekte und übernimmt die strategische Beratung von Geschäftsführung und Management-Team. Als Querdenkerin fordert sie Unternehmen heraus, sich von alten Gender-Formaten zu lösen und Prozesse Gender-sensibel zu gestalten. Sie verfügt über 14 Jahre Erfahrung in Forschung und Lehre zum Thema Gender & Diversität in Organisationen; ein betriebswirtschaftliches Studium sowie ein Doktorat in Wirtschaft- und Sozialwissenschaften.

Marita Haas arbeitet mit

Elif Gül

© Antonio Nedic

Elif ist Workshop-Profi und hat einen internationalen Background in Gender- Sexuality- Studies. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik, arbeitet selbstständig mit verschiedenen Vereinen im Bereich der sexuellen Bildung. Elif ist auf das Thema Gender Bias in der Technologieentwicklung und Wissensproduktion spezialisiert und übernimmt im Team die inhaltliche und visuelle Gestaltung von Workshops und Seminaren sowie die Prozessoptimierung. Gemeinsam erarbeiten wir neue Formate und Beratungsansätze.

© Antonio Nedic

Elif ist Workshop-Profi und hat einen internationalen Background in Gender- Sexuality- Studies. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik, arbeitet selbstständig mit verschiedenen Vereinen im Bereich der sexuellen Bildung. Elif ist auf das Thema Gender Bias in der Technologieentwicklung und Wissensproduktion spezialisiert und übernimmt im Team die inhaltliche und visuelle Gestaltung von Workshops und Seminaren sowie die Prozessoptimierung. Gemeinsam erarbeiten wir neue Formate und Beratungsansätze.

Christian Berger

© Mercan Sümbültepe

Christian ist Referent in der Arbeiterkammer Wien, Lektor an der Wirtschaftsuniversität Wien und selbstständig im Bereich Gender Equality Management tätig. Als Experte für rechtliche und (sozio)ökonomische Dimensionen von Gleichstellung übernimmt er in unserer Zusammenarbeit vorwiegend den Compliance Teil. Gemeinsam arbeiten wir an größeren Projekten in den Bereichen Organisationsanalyse, Gender & Diversity Audit und gleichstellungsorientierte Prozessinnovation und Transformation bei For- und Non-Profit-Unternehmen sowie öffentlichen Einrichtungen.

© Mercan Sümbültepe

Christian ist Referent in der Arbeiterkammer Wien, Lektor an der Wirtschaftsuniversität Wien und selbstständig im Bereich Gender Equality Management tätig. Als Experte für rechtliche und (sozio)ökonomische Dimensionen von Gleichstellung übernimmt er in unserer Zusammenarbeit vorwiegend den Compliance Teil. Gemeinsam arbeiten wir an größeren Projekten in den Bereichen Organisationsanalyse, Gender & Diversity Audit und gleichstellungsorientierte Prozessinnovation und Transformation bei For- und Non-Profit-Unternehmen sowie öffentlichen Einrichtungen.

Kooperationspartner*innen

Kooperationspartner*innen

Gender Consulting hat viel mit der Frage zu tun, wie wir miteinander arbeiten wollen – für dieses WIE sind pikestorm das perfekte Unternehmen – Expert*innen die das Gewohnte hinterfragen und Neues aufbauen – und das mittels breitem Methodenset aus dem Bereich Agile Work; New Work; Innvoation Management & Design Thinking

Große Prozesse brauchen starke und verlässliche Partner. Wenn es um Organisationsentwicklung, Kulturveränderung und Change geht, arbeite ich gerne mit Expert*innen und sehr gerne auch im Trainer*innen-Duo. Mein bevorzugtes Partner*innenunternehmen ist hrdiamonds. Weil hier maßgeschneiderte Lösungsfindung, gegenseitige Wertschätzung und Arbeit auf Augenhöhe im Vordergrund steht. Und weil die Zusammenarbeit Spaß macht!